Schuppen

Mit geeignetem Verhalten und mit den richtigen Mitteln können Sie Ihre Schuppen wirksam bekämpfen.

Fettige Schuppen: Sonne und salzhaltige Luft verbessern die Befunde, hohe Luftfeuchtigkeit schadet. Shampoos gegen Kleiepilze aus der Apotheke oder solche die Pyrithion-Zink enthalten sind besonders gut geeignet. Zu häufiges Haare waschen verschlimmert den Zustand, weil dadurch die Talgdrüsenproduktion angeregt wird.

Trockene Schuppen: Austrocknende Maßnahme vermeiden, nicht so häufig waschen, keinen Föhn verwenden sondern an der Luft trocknen lassen. Als Shampoo am besten auf Urea-haltige Produkte zurückgreifen. Feuchtigkeitsspendend wirken auch spezielle Pflegelotiones für die Kopfhaut. Eine besonders nachhaltige Wirkung erzielen Ölkappen über Nacht, zum Beispiel mit Neutral-, Oliven- oder Sonnenblumenöl.

Manchmal sind auch Erkrankungen wie Ekzeme, Schuppenflechte, Hormonstörungen oder andere für eine vermehrte Schuppenbildung verantwortlich. Bitte sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne.

Ihr Dr. Hein und Praxisteam

– Zurück zur Startseite –